WdW - Wertschoepfung durch Worte , Karlsruhe

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) vom 01.01.2016

 

Anwendungsbereich/Gültigkeit

Die nachstehend aufgeführten allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Fortbildungen des WdW.

Abweichenden Geschäftsbedingungen der Teilnehmer wird hiermit ausdrücklich widersprochen.

Anders lautende Vereinbarungen und Einzelabsprachen erfordern eine schriftliche Festlegung.

 

Anmeldungen

Die Anmeldungen zu allen Fortbildungen des WdW erfolgen schriftlich und sind verbindlich.

Pro Veranstaltung und Person ist ein Anmeldeformular vollständig auszufüllen. Der Anmeldeschluss ist der jeweiligen Ausschreibung zu entnehmen.

Das WdW bestätigt den Eingang der Anmeldung schriftlich mit Stellung der Rechnung.

Nach Rechnungsbegleichung wird die Teilnahme schriftlich bestätigt. Eine Teilnahme ist nur nach schriftlicher Zusage durch das BiP möglich.

Bei vollständiger, erfolgreicher Teilnahme erhalten die Fortbildungsteilnehmer ein Zertifikat für die besuchte Veranstaltung.

Die Anmeldungen werden nach der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

 

Teilnahmegebühr

Die Höhe der Teilnahmegebühr ist der jeweiligen Ausschreibung zu entnehmen.

Zusätzliche Leistungen (Verpflegungskosten, Skriptgebühren) sind in der Teilnahmegebühr nicht enthalten.

Der Teilnehmer erhält eine Rechnung, die per Überweisung innerhalb der angegebenen Frist zu zahlen ist.

Die Gebühren sind nach Erhalt der Rechnung zu überweisen.

Soweit der Teilnehmer die Veranstaltung nur teilweise besucht, berechtigt dies nicht zur Preisminderung.

 

Lehrmittel/Unterlagen

Seminarunterlagen sind ausschließlich zum persönlichen Gebrauch bestimmt.

Alle Rechte liegen beim WdW und dessen Trainerinnen und Trainern.

Insbesondere sind die Unterlagen urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne vorherige Zustimmung vervielfältigt oder an Dritte weitergegeben werden.

 

Rücktritt

Die Abmeldung zu den Veranstaltungen kann bis 4 Wochen vor Beginn schriftlich ohne den Anfall einer Gebühr zurückgenommen werden. Es gilt das Datum des Poststempels bzw. das Datum des Eingangs der elektronischen Post.

Nach Ablauf dieser Frist wird bei Rücktritt die volle Gebühr fällig. Eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers ist gegen eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 10,00 € pro Teilnehmer möglich.

Das WdW behält sich vor, eine geplante Veranstaltung (in Ausnahmefällen) zu verlegen, abzusagen oder Referenten auszutauschen.

Die Teilnehmer werden über eine Absage oder Umlegung umgehend informiert. Bei einer Absage erhalten die Teilnehmer die Teilnahmegebühr erstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

Notwendige Referentenwechsel oder Verschiebungen berechtigen nicht zur Kündigung oder Preisminderung.

 

Haftung

Für die Teilnehmer bestehen für die Kursdauer seitens des Veranstalters keine Haftpflichtversicherung und keine Unfallversicherung.

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.

Für die Veranstaltungsinhalte und mögliche Konsequenzen aus den Inhalten wird keine Haftung übernommen.

Das WdW weist ausdrücklich darauf hin, dass für mitgebrachte Gegenstände, Wertsachen, Geld etc. keine Haftung übernommen werden kann.

 

Datenschutz

Mit der Anmeldung erklärt sich der Teilnehmer mit der Verarbeitung seiner persönlichen Daten zur Abwicklung der Teilnahme einverstanden.

Es gelten die gültigen Datenschutzbestimmungen (s. Fußzeile)

 

 

Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Karlsruhe